Anne's Handarbeitsecke
Anne's Handarbeitsecke



Anne's Handarbeitsecke Counter

  Startseite
    Stricken
    Pullover & Jacken
    Socken
    Tücher
    Sonstiges
    Patchworkdecke
    Sticken
    Bären
    Gekauftes
    Musik
    Bücher
    Adventskalender
  Über...
  Archiv
  Haftungsausschluss
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Annettes Strickereien
   Bianca's Strick-Oase
   Christa's Woll Blog
   Flinke Nadel
   Hippolana
   Julimond
   Körnchen
   Luna's wollige Werke
   Mama's Stricktick
   Regina's Droge
   Reginas Regenbogen
   Strickinchen
   Strickkind
   Stricksucht
   Strick Tick
   Syllimi's Sockenschublade
   Verflixtes Wollknäuel
   Wollabbau (Trude)
   Wollke7
   Wollkistchens Musterseite
   Wollmaus
   Wollsucht
   Woll normal
   Wollzwerg




[Vor] [Zurück]
[Liste] [Zufall]
Powered by RingSurf!


http://myblog.de/anriest

Gratis bloggen bei
myblog.de





******************************************************************


Mittwoch, 1. November 2006


Das erste Gestrickte vom November - so schnell war ich schon lange nicht mehr.
Kind Nr. acht brauchte einen neuen Handschuh zum Akkordeon spielen.





Kurzinfo


Material: Rest Regia
Verbrauch:
Muster: glatt re
Grösse: 36M anschl, Daumenkeil 13 M, Daumensteg 7 M
1.11.06 18:34


**************************************************************



Samstag, 4. Oktober 2006


Gestern Abend habe ich ein wenig an Aimee genadelt. Wenn ich mich heute beim Fernsehen anstrenge, könnte das Vorderteil fertig werden.
Bei einer Aufräumaktion sind mir die verschiedenen Wolleinkäufe bzw. Wollknäule in die Hände gefallen.
Manchmal überkommt mich die Panik, wenn ich über die Wollmengen nachdenke. Heute aber war es wunderschön die Knäule in den Händen zu halten und ausgiebig zu "begrapschen".
Auch Erin ist mal wieder auf der Bildfläche erschienen und eindeutig für zu groß erklärt worden. Es müssten nur noch 1,5 Ärmel gestrickt werden. Ich bin ganz unsicher wie ich nach Besuch des Ribbelmonsters mit dem Garn verfahre. Werde ich es erst aufwändig glätten oder gleich weiter verstricken? Früher habe ich mich an die erste Methode gehalten. Das Strickbild von geribbelter Wolle ist ja doch ein wenig unruhiger, gibt sich das nach der ersten Wäsche? Wie macht ihr das?
4.11.06 17:59


**********************************************************************


Samstag, 11. November 2006


Aimee ist nicht eine Masche weiter gewachsen, dafür sind aber ein Paar Socken und ein einzelner Beinstulpen fertig.
Mal gucken wie das mit einem Foto wird, die Beleuchtung draussen ist mehr als bescheiden.
Schade finde ich, dass keiner von euch etwas zu meiner Ribbelwolle gesagt hat. Hätte mich über Antworten gefreut. Vielleicht ribbelt niemand lang liegende Projekte auf, bzw. ribbelt sofort bei nicht gefallen?
Allen ein schönes Wochenende mit hoffentlich besser werdendem Wetter. Nur ein bischen heller reicht ja schon.
11.11.06 11:09


******************************************************************


Sonntag, 12. November 2006


Gestern sind Beinstulpen von den Nadeln gesprungen. Das Garn hatte ich als Rest für 1€ pro Knäuel gekauft und nun habe ich wunderschöne warme und weiche Stulpen für's Nordic Walking.





Kurzinfo


Material: Jazz print von Grignasco, 100% Merino, LL 50g/50m
Verbrauch: 200g
Muster: frei nach Schnauze 2re/2li mit einem Zopf
12.11.06 15:03


15/2006

Hier nun die Socken mit einem Zopfmuster im Schaft. Kann man leider auf dem Foto nicht so gut erkennen. Dies ist bei gemusterten und auch bei dunklen Garnen ja oft so.




Kurzinfo


Material: Regia Canadian Color
Grösse: 40/41
Verbrauch: 68 g
Muster: aus einem alten Diana Sonderheft, noch aus DM Zeiten; Strümpfe und Accessoires, Best.-Nr. ST 5939
12.11.06 15:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung